PDF Imprimer Envoyer
There are no translations available.

Unvergessliche Begegnungen mit einer traditionellen alten Kultur und Heilern in Rajasthan/Indien

In Zusammenarbeit mit RGM unserer Partnerorganisation in Rajasthan laden wir euch ein die Ähnlichkeiten und Unterschiede zwischen der Chinesischen Medizin und der traditionellen indischen Heilmedizin zu entdecken.

 

TCM-Therapeuten können auf dieser Reise die Gunis, ihre Heilpraktiken und v.a. deren Kräuter kennen lernen, sowie Gemeinsamkeiten und Gegensätze zur Chinesischen Pharmakologie. Es wird traditionell nach indischer Küche gekocht und die Wirkungen der Speisen besprochen. Je nach Länge des Aufenthaltes kann der Teilnehmer lernen, wie man Augentropfen und verschiedene Öle herstellt oder Rosenwasser destilliert. Im Programm sind Besuche der Gunis in ihrem Wirkungsfeld oder auch Guni-Treffen und Besichtigungen wichtiger indischer Kulturstätten geplant. Der Morgen beginnt mit belebenden Yogaübungen, von einem Guni angeleitet und danach folgenden kräftigem Frühstück.

Die Gruppe wird aus 4-8 Personen bestehen und wird im Ashram (Dorm) von RGM etwas außerhalb von Udaipur übernachten. Teilnehmer sollten keine großen Erwartungen an die Unterkunft haben, so wird nicht immer warm Wasser zur Verfügung stehen, aber hoffentlich überhaupt immer genug Wasser. Ähnlich ist es mit dem Strom. Es wird kein Internetzugang geben. Abends und eigentlich überhaupt sollte man, wegen der wilden Tiere nicht allein in dem Gelände außerhalb des Gartens unterwegs sein. Das Team von RGM ist instruiert genauestens auf Hygiene für unsere westlichen Mägen zu achten und nur abgekochtes oder Flaschenwasser anzubieten. Dennoch sollte jeder TN selbst auf seine Gesundheit achtgeben.

In der Gruppe und dem Team von RGM gegenüber sollte jeder TN gewaltfreie Kommunikation praktizieren, wenn Kritik nötig ist, nur dem Adressat gegenüber unter vier Augen äußern und v.a. andere kulturelle Ansichten respektieren.

Die Gruppe kann ihr Wissen über die Chinesische Medizin gern an die Gunis weiter geben, aber gefühlvoll auf deren wirkliche Bedürfnisse eingehen. Für Schulungen der Gunis über Akupunktur und Mitarbeit in Health Camps sind, wie bisher, andere Besuche mit Volontären des TCM-Sozialforum geplant und von dieser Gruppenreise zu unterscheiden. Gern kann sich aber jeder Interessent für eine Volontärstätigkeit bei RGM im Anschluss oder davor, sowie unabhängig von der Reise bei uns bewerben.

Rajasthan ist mit Abstand, gerade für Reisende mit Ersterfahrung in Indien, die beste Region des Landes. Es ist sauber, die Menschen überaus freundlich und zuvorkommend und den Frauen, die Säule der Gesellschaft, wird gebührender Respekt entgegen gebracht.

Die Reise wird für jeden TN ein unvergessliches Erlebnis werden. Die Gunis sind Menschen mit echtem Mitgefühl und ihr Shen scheint voll von Liebe. Sie arbeiten meist 7 Tage die Woche von morgens bis abends unermüdlich an oder für ihre/n Patienten. Die meisten fragen nicht nach Geld oder eine Gegenleistung und nur wer als Patient selbst genug hat gibt was er kann. So sind viele Gunis selbst im materiellen Sinne total arm, ansonsten aber reich an Freude, Liebe und Mitgefühl. Auch das Team von RGM ist sehr freundlich und hilfsbereit. Ihre Intension ist es, die Menschen für eine alte traditionelle und finanzierbare Heilweise zu sensibelisieren und den Armen in der Bevölkerung wieder zugänglich zu machen. Zudem wollen sie die Gunis in ihrem Wissen bestärken und ihr Ansehen erhöhen.

 

Kosten pro Woche 300 € für Verpflegung, Logie und Programm. Kosten für Abholen und Bringen vom und zum Flughafen und Unterkunft davor und danach in Udaipur, sowie Kosten für das eigene Programm und die Anreise (Flug nach Delhi und weiter nach Udaipur) kommen dazu.

Bei verbindlicher Anmeldung sind 50 € Anmeldegebühr zu zahlen, die bei Reiserücktritt aus welchen Gründen auch immer, nicht rückerstattet wird. Diese Spende geht direkt an RGM.

 

Interessenten können sich beim TCM-Sozialforum Deutschland schriftlich, mit Angabe des zeitlichen Spielraumes, unter Cette adresse email est protégée contre les robots des spammeurs, vous devez activer Javascript pour la voir. melden.

Wir freuen uns, euch mit den Gunis und dem Team von RGM bekannt zu machen!

 

 

 
 

Bitte helfen Sie Helfen!

Jetzt Spenden! Das Spendenformular ist ein kostenfreier Service von betterplace.org.

SpendenKonto des TCM-Sozialforum
Berliner Sparkasse
IBAN DE 38 100 500 00 660 410 0810
BIC BE LA DE BE

Werden Sie Fördermitglied!

Übernehmen Sie eine Spendendosenpatenschaft!

Werden Sie Pate!

Wir danken Ihnen allen, dass sie wirksame Hilfe möglich machen!

nächste Spendenaktionswoche

23.05.bis 29.05. 2016

Eintragungsdienst in Presseportale